Putenfleisch, Paprika, Karotten, Kartoffeln, Fenchel, Apfel
  • 897
    Shares

Auf dem heutigen Speiseplan steht frisches Putenfleisch und knackiges Gemüse. Welche Hundenase kann da schon widerstehen? 🐶 Dieses Rezept kannst du ganz einfach nachkochen. Alles, was du dazu benötigst, kannst du etwas weiter unten nachlesen. Viel Spaß beim Kochen 🙂 Mehr Rezepte und Tipps zur Hundeernährung, findest du in unserem ausführlichen Artikel Hundefutter selber kochen: Zutaten, Nährstoffe und Rezepte.

Alle Zutaten, die du brauchst

Anzeige

Anzeige

Frisches Gemüse
Frisches Gemüse

Hier hast du eine kompakte Übersicht über alle Zutaten für den Kartoffel-Möhre-Pute-Topf. Die Mengenangabe variiert natürlich von Hund zu Hund. Wir kochen für unsere Amy (Labrador, 30kg) üblicherweise für eine Woche. Darauf bezieht sich die folgende Liste. 

Einkaufszettel
  • 2kg Putenfleisch
  • 1kg Kartoffeln
  • 1kg Möhren
  • 2 Fenchel
  • 2 Paprika
  • 2 große Äpfel
  • Brühe
  • Öl
  • optional: 1 Tasse Reis zum Andicken

Die Zubereitung in 10 Schritten

So schön kann kochen sein :)
So schön kann kochen sein 🙂

Im Folgenden zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du für deinen Hund den leckeren Pute-Kartoffel-Möhre-Topf zubereitest. Du wirst staunen, wie schnell und einfach du ein wunderbares Fresschen für deinen Hund zaubern kannst.

Da freut sich der Hund: Leckeres Putenfleisch
Da freut sich der Hund: Leckeres Putenfleisch
  1. Den Boden eines großen Topfes mit Öl bedecken.
  2. Kartoffeln, Möhren, Paprika, Äpfel und Fenchel klein schneiden und in den Topf geben. Mit einer Tasse Reis erreicht man eine schöne Konsistenz. Wer auf die Kohlenhydrate verzichten möchte, lässt den Reis einfach weg.
  3. Mit Wasser auffüllen, sodass alle Zutaten gerade so bedeckt sind.
  4. Wasser zum Kochen bringen.
  5. Ungefähr ein Viertel der Menge Brühe, die man sonst zum Kochen verwendet, zugeben. Die Brühe sollte stark verdünnt sein.
  6. Wenn die Kartoffeln gar sind, das klein geschnittene Fleisch zugeben.
  7. Sobald das Fleisch gar ist, den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. ACHTUNG: Die kleinen Fleischbrocken brauchen nicht lange.
  8. Jetzt mit dem Stabmixer alle Zutaten pürieren, sodass ein „Brei“ entsteht. Bitte nicht übertreiben: Ein paar Stücke sollten schon noch drin bleiben 😉
  9. Vor dem Servieren unbedingt abkühlen lassen.
  10. Zur „Lagerung“ empfehlen wir Gefrierdosen, um möglichst wenig Müll zu produzieren. Natürlich kann man das Fresschen auch einkochen.
Tipp
Mit ein paar Gewürzen schmeckt das auch Herrchen und Frauchen. Dann sollte man allerdings Kartoffeln und Möhren schälen 😉

Übrigens: Mehr Rezepte und Tipps zur Hundeernährung, findest du in unserem ausführlichen Artikel Hundefutter selber kochen: Zutaten, Nährstoffe und Rezepte.

Das 1×1 der artgerechten Hundeernährung

  • 115 Seiten voll mit Wissen über eine gesunde und artgerechte Hundeernährung
  • Einfach & verständlich geschrieben von zertifizierten Ernährungsberatern
  • kostenfreier und schneller Versand durch die Deutsche Post
  • inklusive kostenloser und individueller Ernährungsberatung
  • mit Zufriedenheits-Garantie (60 Tage)

Preis: 14,95 Euro

Vollwertfutter für Deinen besten Freund (und Dich)

85 leckere Rezeptideen für Deinen Hund

Endlich ein umfassender Leitfaden für die optimale und artgerechte Fütterung Ihres Lieblings. Mit kleinen Extras zum Belohnen! Erfahren Sie neueste Erkenntnisse der Tiermedizin und wie Sie dazu beitragen, dass Ihr Hund lange gesund und aktiv bleibt ! Schluss mit Dosenfutter: 85 Rezepte zum Nachkochen, entwickelt von Rick Woodford. Einfache und schnelle Zubereitung, ohne teure und aufwändige Zutaten. Praktische Anleitung zur richtigen Portionsgröße und Zusammensetzung der Nährstoffe, für jede Rasse und jedes Alter. Ratgeber bei problematischem Fressverhalten, Diabetes, Übergewicht u. v. m.

Preis: 24,80 Euro

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, lass doch bitte eine Bewertung da und teile ihn mit deinen Freunden. Für Fragen, Wünsche oder auch Kritik, steht dir der Kommentarbereich zur Verfügung. Wir möchten unseren Inhalt gerne pflegen und kontinuierlich erweitern – Hilf uns dabei. Vielen Dank 👍🐶😊

  • 897
    Shares
Zusammenfassung
recipe image
Name
Pute-Kartoffel-Möhre-Topf
Autor
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamt
Bewertung
41star1star1star1stargray Based on 5 Review(s)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tsekyi
1 Tag zuvor

Vielen Dank für diese tolle Seite. Ihr helft mir sehr bei der Ernährung. Laika ist meine erste Hündin. Ich verwende auch Gefrierdosen (Freezies 100ml) , für einen Chihuahua reicht davon eine morgens und eine abends.

Was ist mit Brühe gemeint? Instant Pulver (25% der üblichen Mischung)?

Ganz liebe Grüße von Tsekyi und Laika

Lisa
Lisa
1 Jahr zuvor

Hallo, wieviel gramm bekommt euer Hund pro Tag oder portion