Das richtige Spielzeug für Hunde

Hunde lieben das gemeinsame Spielen mit Herrchen oder Frauchen. Dabei ist es wichtig, dass man auf die individuellen Vorlieben des Freundes auf vier Pfoten eingeht. Viele Hunde spielen sehr gerne mit Bällen oder Zergeln aus Tau. Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten diese Spielzeuge zu nutzen. Der Hund kann dem Ball hinterherjagen oder ihn im hohen Gras “suchen”. Manche Spiele erfordern mehr körperliche Anstrengung, andere fördern eher den Geist sowie die Feinmotorik. Informiere dich über verschiedene Spielzeuge, um deinem Hund eine gute Mischung aus sportlicher und geistiger Aktivität zu bieten.

Intelligenz- bzw. Lernspielzeug für deinen Hund

Intelligenzspielzeuge eignen sich hervorragend dazu den Hund kognitiv auszulasten. Viele Hunde können sich sehr lange mit derartigen Spielzeugen beschäftigen, weil sie sehr ergebnisorientiert sind und die Herausforderung mögen. Natürlich trifft das nicht auf jeden Hund zu. Deshalb sollte man mit einfachen Spielzeugen starten und den Schwierigkeitsgrad nach und nach erhöhen.

Intelligenzspielzeug aus Holz mit Dreh- und Schiebemechanismus
Intelligenzspielzeug aus Holz mit Dreh- und Schiebemechanismus

Wichtig ist es, dass der Hund regelmäßig Erfolgserlebnisse zu verbuchen hat. Er sollte nicht total überfordert sein. Du kennst deinen Hund am besten. Wenn er eine hohe Aufmerksamkeitsspanne und Neugier besitzt, solltest du unbedingt verschiedene Lernspielzeuge ausprobieren. Sowohl Hund als auch Herrchen bzw. Frauchen können damit eine Menge Spaß haben 🙂

Die meisten Intelligenzspielzeuge für Hunde fordern den Einsatz der Nase, Schnauze, Zunge sowie der Pfoten. Möchte man den Schwierigkeitsgrad steigern, kann man zu Spielzeugen greifen, die die Kombination der verschiedenen Fertigkeiten voraussetzt. Besonders pfiffige Fellnasen können darüber hinaus sogar komplexere Zusammenhänge verstehen, wie zum Beispiel das Betätigen eines Hebels, der zuvor aus einer arretierten Position gelöst werden muss!

Intelligenzspielzeuge für Hunde