Warum Tennisbälle für Hunde gefährlich sind

Viele Hunde lieben das Spielen mit Bällen. Sie jagen, suchen und apportieren. Manche Hunde können überhaupt nicht genug davon kriegen. Du solltest allerdings darauf achten, welche Bälle du zum Spielen nutzt, denn nicht alle sind dafür gut geeignet. Hier sind für dich 4 Gründe, warum du auf Tennisbälle verzichten solltest. Außerdem erfährst du, welche sinnvollen Alternativen es gibt.

Tennisbälle sind nicht gut für Hunde, weil sie aus giftigen Materialien bestehen und ihre raue Oberfläche den Zähnen schadet. Wenn dein Hund einen Tennisball gefressen hat, besteht zusätzlich die Gefahr eines lebensbedrohlichen Darmverschlusses. Tennisbälle sind daher absolut schädlich für Hunde und sollten deshalb nicht zum Spielen genutzt werden.

Jack Russell Terrier mit Tennisball im Wasser
Jack Russell Terrier mit Tennisball im Wasser

Dass Tennisbälle nicht gut für Hunde sind, wissen zum Glück immer mehr Herrchen und Frauchen. Leider werden sie aber immer noch recht häufig genutzt, obwohl einige Negativaspekte ganz offensichtlich sind. Schauen wir uns die Probleme und gesundheitlichen Risiken genauer an.

Material: Sind Tennisbälle giftig für Hunde?

Tennisbälle bestehen aus verschiedenen Inhaltsstoffen, die alle nichts im Maul oder Magen des Hundes verloren haben. Auch wenn nicht gleich eine akute Lebensgefahr für den Hund besteht, sollte man einfach auf bessere Alternativen zurückgreifen. Bälle aus Naturkautschuk bieten sich an, z.B. der sehr langlebige Chuckit! Ultra Ball.

Daraus besteht ein Tennisball
  • Tonerde
  • Quartz
  • Schwefel
  • Zinkoxid
  • Imprägniermittel
  • Filz
  • Nylon
  • Klebstoffe
  • Stickstoff
  • Weichmacher

Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass diese Stoffe und Chemikalien nicht gut für deinen Hund sind. Natürlich handelt es sich bei einem Tennisball nicht um einen „Giftköder“, der deinem Hund direkt und heftig schaden wird. Aber warum sollte man zulassen, dass der Hund diese Stoffe aufnimmt? Viel schlimmer wirken sich die Bestandteile übrigens auf das Gebiss deines Hundes aus.

Zahnschmerzen: Wenn der Tennisball den Zahnschmelz abschleift

Ein verschmutzter Tennisball schleift die Zähne ab
Ein verschmutzter Tennisball schleift die Zähne ab

Tennisbälle zeichnen sich durch die typische, raue Oberfläche aus Filz aus. Um den Ball zusätzlich von äußerer Einwirkung zu schützen, wird die Filzschicht, die übrigens aus Nylon besteht, zusätzlich imprägniert. Dadurch erlangt der Tennisball eine gewisse Langlebigkeit. Diese imprägnierte Nylon-Filzschicht wirkt auf die Zähne deines Hunde wie Schleifpapier. Je länger dein Hund auf einem Tennisball rumkaut, desto mehr wird der äußerst wichtige Zahnschmelz abgeschliffen.

Die Nylon-Fasern gehören nicht in den Bauch oder zwischen die Zähne
Die Nylon-Fasern gehören nicht in den Bauch oder zwischen die Zähne

Ist der Tennisball schon etwas älter und hat schon so einige Ausflüge im Wasser, auf der Wiese oder im Wald hinter sich, wird dieser Effekt häufig noch verstärkt, weil sich Sand und Dreck am Ball gesammelt haben. Das Durchkauen bewirkt außerdem, dass sich die Nylon-Fasern lösen, zwischen den Zähnen hängen bleiben oder verschluckt werden. Beides tut der Gesundheit deines Hundes sicherlich nicht gut.

WICHTIG
Die Filzschicht eines Tennisballs ist wie Sandpapier für die Zähne. Im schlimmsten Fall drohen offene Zahnhälse, Entzündungen, Zahnschmerzen.

Erstickungsgefahr: Kann ein Hund einen Tennisball verschlucken?

Die kurze Antwort: Ja

Dass der Hund einen intakten Tennisball im Ganzen verschluckt, ist selten, aber möglich. Es gibt durchaus Tierärzte, die schon verschiedene Bälle aus dem Magen operieren mussten. Das ist nicht nur sehr gefährlich für den Hund, sondern natürlich auch teuer.

Zerknautscht oder zerlegt kann der Tennisball leichter verschluckt werden
Zerknautscht oder zerlegt kann der Tennisball leichter verschluckt werden

Am ehesten passiert das, wenn der Ball schon einige Kauorgien mitgemacht hat, sich dadurch zusammenknautschen lässt oder nur noch aus ein paar Fetzen besteht. Wenn es dann etwas wilder zugeht, kann der Ball (oder eben Reste des Balls) durchaus in den Rachen rutschen und verschluckt werden. Das passiert bei guten, zum Spielen geeigneten Bällen nicht so schnell, weil sie in der Regel nicht so einfach in Fetzen gerissen werden können.

Wenn der Ball nicht verschluckt wird, sondern im Rachen hängenbleibt, besteht definitiv Erstickungsgefahr. In beiden Fällen werden du und dein Hund einen ordentlich Schrecken davontragen – selbst wenn nicht mehr passiert. Diese Risiken muss und sollte man nicht eingehen.

Darmverschluss: Hund hat Tennisball gefressen

Was tun, wenn es doch passiert ist? Dein Hund hat einen ganzen Ball oder Teile davon gefressen. In beiden Fällen solltest du den Tierarzt aufsuchen. Vor allem dann, wenn du nicht genau weißt, was und wie viel dein Hund verschluckt hat. Wenn dein Hund wirklich einen ganzen Tennisball verschluckt hat, ist die Chance, dass er auf natürlichem Wege wieder herauskommt, sehr gering. Der Tierarzt kann das mittels Röntgenbild einschätzen. Im besten Fall gibt es Entwarnung, im schlimmsten Fall eine OP.

Weißer Schäferhund kaut auf einem Tennisball - nicht gut!
Weißer Schäferhund kaut auf einem Tennisball – nicht gut!

Auch wenn dein Hund den Ball vorher zerlegt und „nur“ einzelne Teile davon verschluckt hat, kann es zu einem Darmverschluss kommen. Das zeigt sich aber häufig erst etwas später, weil die einzelnen Teile durchaus auch mit dem Kot wieder ans Tageslicht befördert werden können. Wenn dem so ist, lohnt sich ebenfalls ein Besuch beim Tierarzt. Außerdem ist es sinnvoll die häufigsten Symptome eines Darmverschlusses zu kennen, um im Notfall die richtigen Entscheidungen treffen zu können:

Symptome eines Darmverschlusses
  • Bauchschmerzen
  • Futterverweigerung
  • Fieber
  • Erbrechen
  • Fehlender Kotabsatz
  • Durchfall
  • Abgeschlagenheit

Welche Bälle sind für Hunde geeignet (Alternativen zum Tennisball)

Gute Bälle sollten möglichst wenig schädliche Inhaltsstoffe aufweisen und lange halten. Letzteres nicht nur, damit man nicht jede Woche einen neuen Ball kaufen muss. Wichtig ist, dass der Ball nicht zu schnell kaputtgebissen und auseinandergenommen werden kann. Dadurch lässt sich nämlich das Risiko, dass der Hund etwas frisst oder verschluckt, was nicht in seinen Bauch gehört, deutlich reduzieren.

Wir nutzen seit Jahren die Bälle von Chuckit!. Sie sind aus Naturkautschuk gefertigt und unserer Erfahrung nach unheimlich robust. Wir spielen und trainieren verschiedene Dinge mit diesen Bällen, weil unsere Amy grundsätzlich sehr gerne mit Bällen arbeitet. Und trotz täglicher Nutzung, inklusive ausgiebigem Durchkauen als gäbe es kein Morgen, halten die Bälle erstaunlich lange 🙂 Andere Bälle hatte sie schon nach ein paar Tagen, teilweise sogar nach der ersten Nutzung kaputt. Diese Bälle halten bei uns mindestens mal einige Monate.

Chuckit! Ultra Ball - Sparset: 2 Stück, ca. Ø 7,6 cm (L)
104 Bewertungen
Chuckit! Ultra Ball - Sparset: 2 Stück, ca. Ø 7,6 cm (L)*
von Zooplus DE
    Robuster Spielball für Hunde, schwimmfähig, sehr hohe Sprungkraft, leuchtend orange Farbe, kompatibel mit Chuckit! Launcher, strukturierte Oberfläche, leicht zu reinigen, aus Naturkautschuk
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei zooplus!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Praktisch ist auch die passende Ballschleuder. Die Hände bleiben sauber und man muss sich nicht so oft bücken 😉

Chuckit! Ball Launcher Pro - Komplettset: Ball Launcher Pro 25M, 2x Ersatzball Ø 6,5 cm
15 Bewertungen
Chuckit! Ball Launcher Pro - Komplettset: Ball Launcher Pro 25M, 2x Ersatzball Ø 6,5 cm*
von Zooplus DE
    Ballschleuder für Hunde, ergonomisch geformt, bis zu zweimal so weite hohe Würfe wie normal, ideal für aktive große Hunde, kombinierbar mit anderen Spielzeugen, mit Ball; Farbe nicht frei wählbar
 Preis: € 19,99 Jetzt kaufen bei zooplus!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Quellen (Auszug)

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Klick auf einen Stern, um deine Bewertung abzugeben

Durchschnitt: 4.2 / 5. Anzahl Stimmen: 17

Sei der erste, der diesen Beitrag bewertet.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, lass doch bitte eine Bewertung da und teile ihn mit deinen Freunden. Für Fragen, Wünsche oder auch Kritik, steht dir der Kommentarbereich zur Verfügung. Wir möchten unseren Inhalt gerne pflegen und kontinuierlich erweitern – Hilf uns dabei. Vielen Dank 👍🐶😊

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments